Referenzen

Burkhard Thurau (DM-Teilnehmer FH)

Als leistungsorientierter Fährtenhundsportler,

- Teilnehmer ATIBOX WM - FH 2008
- Teilnehmer Landesausscheidung - FH Rheinland Pfalz 2009, 2010, 2011
- Teilnehmer Boxer Klub München DM - FH 2010, 2011
habe ich von Anfang an Wert auf Qualitätsmaterial gelegt.
In den letzten Jahren habe ich auschließlich Ausrüstung der Firma Modler verwendet und zwar im einzelnen:

- Beintasche zum Mitführen von Gegenständen, Belohnung u.ä.
- rote Fährtenkreide ( hilfreich bei sinnvoller Verwendung )
- IPO Gegenstände in großer Zahl
Fettleder-Fährtenleine 10mm

Da mein Hund ( Boxer, 35 KG ) immer mit strammer Leine arbeitet, gibt mir die leichte Fährtenleine der Firma Modler durch ihre Dehnbarkeit die Möglichkeit, sensibel mit meinem Hund Kontakt zu halten.Besonders das geringe Gewicht hat sich auf Wettbewerben bewährt. Abschließend kann man sagen, daß sowohl das Material der Firma Modler mich in den Jahren überzeugt hat, als auch die handelnden Personen sich steht als kompetent, hilfsbereit und sehr kundenorientiert gezeigt haben.

Burkhard Thurau mit Capone von Haui`s und Yoda vom Nordexpress (www. Working-dog.eu)


 




"Als Hundetrainer und Verhaltensberater sind wir nicht nur auf hochwertiges Trainingsmaterial angewiesen. Auch fachkompetente Beratung mit Gespür für Ansprüche und Einsatz der Artikel sind von großer Bedeutung. In der Zusammenarbeit mit dem Team der MODLER GmbH habe ich all dies zusammen mit einem Lächeln erfahren. Absolut empfehlenswert!"

Viele Grüße
Christine Holst
(Christine Holst ist ausgebildete ATN-Tierpsychologin mit dem Schwerpunkt Hund. Außerdem ist sie Mitglied in dem bundesweiten Netzwerk "pet-group" mit ausgesuchten Experten und hat die anspruchsvolle "pet-group" Qualitäts-Siegel-Prüfung bei Günther Bloch, Udo Gansloßer und Gabi Kaiser erfolgreich absolviert.)
Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.canis-major.de/index.html


 




"Hallo,
nochmal Danke für die super Beratung - der neue Maulkorb passt (trotz "Fernberatung") wie für unseren Hund gemacht.
Finde es tolle das es noch Firmen wie euch gibt die sich richtig Mühe geben.
Also noch mal danke und die bessten Grüße aus dem Taunus."

Thomas G. (Hundeführer aus Grävenwiesbach)




"Ohne die Hilfe unserer Sponsoren wären wir nicht in der Lage diese Wunder zu vollbringen!

z.B: Saphiras Geschichte
Nicole, eine unser guten Seelen in der Türkei hat damals wie folgt über Saphira berichtet: "Am 13. Januar bekam ich die Nachricht, dass ein Hund, völlig abgemagert und an Räude erkrankt, irgendwo in Kumköy gesichtet wurde. Am Mittwoch riefen mich die Frauen an, dass die Maus in einer Ecke liegt und nicht mehr reagiert bzw. frisst. Ich habe wirklich seit Ewigkeiten nicht mehr so ein armes und hilfloses Wesen gesehen, mir schossen die Tränen in die Augen bei ihrem Anblick. Wir brachten sie sofort zu Murat (unser Arzt vor Ort), der sofort mit der Behandlung begann. Saphira war völlig aphatisch und ließ alles über sich ergehen. Bis zu diesem Zeitpunkt kannte ich Räude nur von Bildern.
Mir war auch nicht bewußt wie Räudehunde stinken. Die Kleine muss Höllenqualen in den letzten Wochen durchlebt haben. Sowohl Touristen, Einheimische und auch die anderen Tiere haben sie gemieden. Da mein Garten voll ist und auch die Ansteckungsgefahr besteht, hat Murat angeboten, dass sie bei ihm bleibt bis sie wieder fit ist und zu mir kann. Diese Maus soll nie wieder so leiden und hungern müssen. Die ersten Tage zeigte sie keine Reaktion, fraß zum Glück aber sonst kam nichts von ihr. wegen fee haben wir ihr einen Platz in einem Raum unter der Eingangstreppe gemacht mit Kissen und Decken, damit sie es warm und mumelig hat. Täglich bin ich dort um sie einzuölen (damit sie wieder eine schöne gesunde Haut und Fell bekommt), zu streicheln und sie genießt es so langsam. Nach ca 4 Tagen wackelte sogar das Schwänzchen und der Kopf ging nach oben.


Nach 14 Tagen sieht sie schon besser aus, ok es ist noch nicht toll aber ich sehe eine Veränderung, so sind die unzähligen Wunden zu, die Pfoten sehen besser aus und die Augen sind klarer.
Doch nach wie vor ist sie sehr zurückhaltend und traut dem ganzen Braten nicht.
Ich denke wenn sie erst mal bei mir ist, taut sie auf und wird hoffentlich ein ganz normaler lebensfroher Hund. LG Nicole"
Sie hat sich prima entwickelt, ist ein absoluter Sonnenschein geworden und hat in Deutschland ein neues und besseres Leben begonnen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Maag und der Modler GmbH die uns tatkräftig bei unserer Arbeit mit Sachspenden und Fachwissen unterstützt!
Vielen herzlichen Dank
Nicole Knyf im Namen der Tierhilfe Antalya e.V. und allen Straßenhunden"




"Liebes Modler-Team !

Ein ganz dickes Lob an dieser Stelle für den tollen Service !
Nicht nur, dass die Bestellung ganz unkompliziert telefonisch gemacht werden konnte und dass Sie
sich nicht nur auf den PC verlassen haben und die Ware tatsächlich im Lager kontrollierten ...
... das Niggeloh ist sogar schon da ! Unglaublich, schon nach nicht einmal 24 Stunden !

Das gesamte Rudel wünscht dem Modler-Team ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch
in ein hoffentlich gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Mit hundesportlichen Grüßen

Elmar Bergmann (Fährtenhundeführer aus Ganderkesee)"




In der Sprechstunde von Stadthunde.com sponsorten wir das von Hundepsychologin Christine Holst benötigte Material...

"Zum Glück fand sich schnell ein engagierter Sponsor. Die MODLER GmbH, Fachausstatter für Hundetraining und Hundesport, erklärte sich sofort bereit, zu helfen. Wir finden Eure Aktion hervorragend und möchten sie gern unterstützen erklärte Geschäftsführerin Mirja Maag. Deshalb trägt Robbi jetzt ein hochwertiges, robustes Lederhalsband, während er neben Elisabeth T. liegt und uns misstrauisch beäugt. Ein komfortabler Maulkorb, den Modler ebenfalls gesponsert hat, liegt auf dem Tisch - er soll das Schlimmste vermeiden und Elisabeth T. mehr Sicherheit geben. [...]
MODLER ist der Fachausstatter für Freizeit-, Sport- und Diensthunde. Echtes Know-How und ehrliche Begeisterung für Hund und Mensch zeichnet das Team von MODLER aus - deshalb arbeitet MODLER auch eng mit vielen Hundetrainern, Hundeschulen und Tierschutzvereinen zusammen. "

Den kompletten Artikel zur Therapie des Münsterländer-Mischlings ''Robbi'' finden Sie HIER